Burkhard Lischka wirbt für G8-Gipfel 2015 in Sachsen-Anhalt

Lischka fordert: „Sachsen-Anhalt soll sich um Ausrichtung des G8-Gipfels bewerben!“ Die Bilder der Bundeskanzlerin und des US-Präsidenten im Strandkorb des Ostseebades Heiligendamm (Mecklenburg-Vorpommern) gingen 2007 um die Welt. Für Deutschlands ältestes Seebad und ganz Mecklenburg-Vorpommern war das die perfekte weltweite … Weiterlesen

Presse-Echo: „Spardebatte in Sachsen-Anhalt – Gutachten entzweit SPD-Genossen“

Kategorie: Presse-Echo | 0

Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung: “Spardebatte in Sachsen-Anhalt – Gutachten entzweit SPD-Genossen” Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) hat bei einem Parteifreund aus Rheinland-Pfalz ein Finanzgutachten in Auftrag gegeben. Nun ist es da und zwei andere Parteifreunde – Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper … Weiterlesen

Presse-Echo zum Volksstimme-Artikel „Kanal: Firmen sagen top, Gutachter sagen Flop“ vom 29.08.2012

Magdeburg. Auf den Volksstimme-Artikel „Kanal: Firmen sagen top, Gutachter sagen Flop. Die Debatte um den Bau eines Saalekanals gerät zur krassen Kontroverse zwischen Land, Wirtschaft und Bund.“ vom 29.08.2012 erwidert der Magdeburger SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka: „Die nun eigens vom Landesverkehrsministerium … Weiterlesen

08.05.2012: Lischka trifft Dr. Reiner Haseloff und Jens Bullerjahn

Kategorie: Aktuelles | 0

„Lischka trifft …“ heißt meine Veranstaltungsreihe, in deren Rahmen ich prominente Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Sport und Wissenschaft auf das „Rote Sofa“ einlade, um mit ihnen über Politik und Persönliches zu diskutieren. Das soll Ihnen meinen Gast auf unterhaltsame … Weiterlesen

Gemeinsame Erklärung der Bundestagsabgeordneten aus Sachsen-Anhalt gegen drastische Kürzungen der Solarförderung

Kategorie: Aktuelles | 0

[issuu id=“120329114427-2feefc1d64d54aa6b1b8388ab4337880″] In einer gemeinsamen Erklärung mit weiteren Bundestagsabgeordneten aus Sachsen-Anhalt spricht sich Burkhard Lischka gegen die im Rahmen des Gesetzentwurfs der Bundesregierung zur „Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus solarer Strahlungsenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren … Weiterlesen

Ramsauer handelt unverantwortlich!

Magdeburg/Berlin. Zu der nun von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer vorgelegten endgültigen Fassung des Investitionsrahmenplans (IRP) 2011 bis 2015 erklärt der Magdeburger SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka: „Die Vorstellung des IRP 2011 bis 2015 durch Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer zeigt, dass dieser die … Weiterlesen

SPD-Politiker MdB Burkhard Lischka und MdL Ronald Brachmann besuchen JVA Dessau-Roßlau

Magdeburg. Der Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagfraktion, sowie der Landtagsabgeordnete Ronald Brachmann, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, werden in der kommenden Woche die Justizvollzugsanstalt Dessau-Roßlau besuchen. Hintergrund des vor-Ort-Termins sind bevorstehende große Veränderungen im Strafvollzug in Sachsen-Anhalt. Der Besuch … Weiterlesen

Investitionsrahmenplan: „Ramsauer betreibt Abbau Ost!“

Magdeburg/Berlin: Der Magdeburger SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka erklärt zum kürzlich vorgestellten Investitionsrahmenplan 2011 bis 2015 von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer: „Der nun vorgelegte Investitionsrahmenplan von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer zeugt von Konzeptlosigkeit sowie völliger Ignoranz gegenüber den Bedürfnissen der ostdeutschen Bundesländer. 83 … Weiterlesen

SPD-Politiker begrüßen Finanzhilfen zur Bekämpfung der Vernässungsproblematik

Der Magdeburger SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka sowie die SPD-Landtagsabgeordneten Petra Grimm-Benne und Silke Schindler erklären hinsichtlich der Drängwasser- und Vernässungsproblematik im Salzlandkreis: „Wir sind außerordentlich zufrieden mit dem Ergebnis des Gesprächs am 6. Oktober mit Landesumweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens bezüglich … Weiterlesen

Haseloff unverantwortlicher Schwätzer!

Der Magdeburger Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka hat die Haltung von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister, CDU Spitzenkandidat Dr. Reiner Haseloff zur Atomenergie als unverantwortlich kritisiert. Haseloff hat sich über Jahre konsequent als Atomkraft-Befürworter generiert. Selbst, als mitten in der Debatte um längere Atomlaufzeiten im … Weiterlesen

1 2