Seit heute sind folgende Gesetze und Gesetzesänderungen in Kraft getreten:

Kategorie: Aktuelles | 0

1. Das „Starke-Familien-Gesetz“

Es entlastet Familien mit geringem Haushaltseinkommen und sorgt dafür, dass für bis zu 1,2 Millionen Kinder in Deutschland die Kita-Gebühren wegfallen. Eigenanteile für das Mittagessen und die Busfahrkarte fallen weg. Nachhilfeunterricht wird zusätzlich gefördert. Gleichzeitig wird es nur noch 1 Antragsformular für den Kinderzuschuss geben.

2. Die Berufsausbildungsbeihilfe für Azubis wird erhöht

Azubis, die nicht bei ihren Eltern wohnen und nicht genug vergütet werden erhöht sich der Satz von 622 auf 716 Euro im Monat. Dies hilft um Miete und Verpflegung selbst zu finanzieren.

3. Das BAföG wird erhöht

Es werden Freibeträge, Wohnzuschüsse und Höchstsätze angehoben. Ein*e Studierende*r kann ab heute maximal 861 Euro im Monat erhalten und bis zu 8.200 Euro ansparen. Dieser Betrag wird bei der Berechnung des BAföG-Satzes nicht zum Nachteil der Betroffenen berücksichtigt.

4. Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher

Der Bund fördert ab heute die Aus- und Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern. Für eine Förderung können sich Kitas seit März bewerben. Damit unsere Kinder in der Kita gut betreut werden und wir gut ausgebildete.