Talkrunde mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig am 15. Juni in Magdeburg

Manuela SchwesigIm Rahmen meiner Veranstaltungsreihe „Lischka trifft“ habe ich bei meiner nächsten Talkrunde am 15. Juni eine sympathische Gesprächspartnerin zu Gast: die Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig.

Die Mecklenburgerin setzt sich als Bundesfamilienministerin von Beginn an unter anderem für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Beides müsse möglich sein: Kinder und Karriere, und zwar für Mütter und Väter gleichermaßen. Ein Baustein ist das von ihr initiierte ElterngeldPlus. Außerdem treibt sie den Ausbau der Kindertagesstätten voran und hat der Lohnungleichheit von Frauen und Männern den Kampf angesagt. Wichtig sind ihr neben vielen weiteren Themen der Schutz der Kinderrechte und die stärkere Unterstützung alleinerziehender Eltern. Darüber hinaus setzt sich Manuela Schwesig für kostenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule ein.

Wie wird das ElterngeldPlus angenommen? Wodurch lässt sich die Vereinbarkeit von Karriere und Familie künftig weiter verbessern? Was wünschen sich die heute lebenden Senioren? Wie sieht es aus mit den Chancen und Perspektiven von Kindern und Jugendlichen? – Diese und weitere Fragen werde ich am 15. Juni mit der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig diskutieren. Ich freue mich sehr, dass sie zugesagt hat, und hoffe, dass Sie meine Einladung, an diesem Abend dabei zu sein, ebenfalls annehmen.

Die Talkrunde findet statt am Donnerstag, den 15. Juni 2017 um 18.00 Uhr im Familienhaus Magdeburg, Hohepfortestraße 14, 39106 Magdeburg.

Um Anmeldung bei Teilnahme wird gebeten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.
Einladung als pdf-Datei herunterladen