Talkrunde mit dem SC Magdeburg

Talkrunde mit dem SC Magdeburg Sportlich ging es am Mittwoch, den 14. Mai 2014 im Familienhaus Magdeburg zu. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka hatte dorthin zu einer neuen Runde seiner Talkreihe „Lischka trifft …“ eingeladen. Seine beiden Gäste: SCM-Handballer Andreas Rojewski und SCM-Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt. Trotz Enttäuschung über das kürzliche Remis gegen Melsungen war die Stimmung im vollen Saal ausgelassen. Spieler „Roje“ beeindruckte durch seine lockere und gleichzeitig disziplinierte Art: „Vor den Wettkämpfen feiern ist nicht. Es gehört zu unserem Ehrenkodex, dass wir immer ausgeschlafen zum Spiel kommen.“ 14.05.2014: Talkrunde „Lischka trifft …“ Vertreter des SC MagdeburgFür sein soziales Engagement – Rojewski hatte für die Zerbster Kindertafel 5.000 Euro Spenden gesammelt – bekam er dicken Publikumsapplaus. SCM-Geschäftsführer Schmedt sagte mit Blick auf den anstehenden Trainerwechsel: „Die Chemie mit Geir Sveinsson stimmt. Ich erhoffe mir einen kulturellen Wechsel, auch durch die drei neuen skandinavischen Spieler.“ Beide zeigten sich überzeugt: Der SCM kann es schaffen, wieder in der Champions League zu spielen.