04.09.2013: Talkrunde “Lischka trifft …” Schauspieler Walter Sittler

04.09.2013: Talkrunde "Lischka trifft ..." Schauspieler Walter SittlerIm Rahmen meiner Veranstaltungsreihe „Lischka trifft“ lade ich regelmäßig prominente Gäste auf das „Rote Sofa“ ein, um mit ihnen über Politik und Persönliches zu diskutieren. Das soll Ihnen meinen Gast auf unterhaltsame Art näher bringen. Natürlich gibt es dabei auch für Sie im Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich in das Gespräch einzubringen. Am 04. September kommt der deutsche Fernsehschauspieler Walter Sittler als mein Talkgast nach Magdeburg. Bekannt ist er dem breiten Publikum aus Film und Fernsehen sowie als politisch und sozial engagierter Bürger. Ich freue mich sehr auf dieses weitere „Highlight“ bei „Lischka trifft“ und bin gespannt auf einen interessanten Gesprächsabend. Seien Sie herzlich eingeladen, bei diesem Termin dabei zu sein.

Mittwoch, den 04. September 2013
um 18.00 Uhr
im ELBELANDHAUS
Benediktinerstraße 6, 39104 Magdeburg

Der Talkgast: Schausspieler Walter Sittler

Walter SittlerWalter Sittler gehört seit vielen Jahren zu den profiliertesten deutschen Fernsehschauspielern (u.a. Fernsehserie „Nikola“, Krimireihe „Der Kommissar und das Meer“, „Der Minister“). Der in den USA geborene und in Stuttgart lebende 60-Jährige ist neben seiner Schauspieltätigkeit zudem für sein politisches und soziales Engagement bekannt. So nahm Sittler bereits zweimal für die SPD an der Bundesversammlung, die den Bundespräsidenten wählt, teil. Er ist außerdem einer der prominentesten Kritiker des Bahnhofsprojektes Stuttgart 21. Gemeinsam mit seiner Ehefrau dreht er auch Dokumentarfilme, die von Menschen mit außergewöhnlichen Biografien und Schicksalen handeln. Walter Sittler ist zweimaliger Preisträger des Deutschen Fernsehpreises und erhielt 1998 den Adolf-Grimme-Preis, eine der angesehensten Auszeichnungen in der deutschen Fernsehlandschaft.Wie kam Walter Sittler zur Schauspielerei? Was macht für ihn das Besondere an seinem Beruf aus? Woher rührt sein politisches und soziales Engagament? Das sind einige der Fragen, die wir am 03. September diskutieren werden.

Rückantwort nur bei Teilnahme

Um Antwort auf beiliegender Karte, per Fax oder E-Mail an burkhard.lischka@wk.bundestag.de bis 30.08.2013 wird gebeten. Die Reservierungen werden auf Grund begrenzter Kapazitäten nach dem Datum der Rückmeldung berücksichtigt.
Einladung als pdf-Datei herunterladen

Veröffentlicht am:
26. Juli 2013

Kategorien:

Aktuelles
Lischka trifft

Schlagworte:

, ,